# Tag 19 - Wieviele Windeln braucht man pro Tag?

© Pixabay
© Pixabay

Heute habe ich voller Erstaunen gesehen, dass Tummetotts Windel trocken ist. Nach zwei Stunden unterwegs sein! Er ist nun über fünf Stunden in der gleichen Windel und sie ist immer noch trocken. Dazwischen wurde ihm das Töpfchen angeboten und er hat sich dankbar erleichtert.

 

Am Abend lief es dann anders - unser Rhythmus lief konträr und wir haben noch 3-4 Windeln verbraucht. Die Zahl 3-4 liegt vor allem daran, dass ich jedes Mal seine Windel wechsle, sobald sie nass ist. Da wird nicht gewartet, bis sie "voll" ist. Wir nutzen zu Hause Stoffwindeln, die schnell ausgewaschen sind. Theoretisch reicht es sie mit Wasser auszuspülen, wenn nur Urin drin ist (bei Stillbabys). Dann in die Sonne hängen und wieder benutzen. Mir ist dabei nicht wohl - ich werfe sie in die Waschmaschine und finde das hygienischer.

Insgesamt ist unser Windelverbrauch also gleich hoch wie im Durchschnitt. Wenn ich jetzt auf zwei Jahre einen Windelbedarf von 6 pro Tag einrechne, landen wir schon bei 4 380 Windeln. Bei einem Stückpreis von 0.30 CHF macht das 1'314 CHF. Da Kinder im Moment durchschnittlich Windeln benutzen bis sie ca. vier Jahre alt sind, verdoppeln sich die Kosten für Windeln.

 

Später werde ich mal ausführlich in die Zahlen schauen und prüfen, wie sich der EC Ansatz auswirkt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0