# Tag 62 - Kränkeln und Pausieren

Seit Freitag wälzt sich Tommetott unruhig herum, schläft schlecht, schnieft und keucht. EC-mässig lasse ich es nun ruhiger angehen - wir sind alle angeschlagen und die Erholung steht im Fokus.

 

Unsere Familie kränkelt vor sich hin, alle sind müde und schlafen schlecht. Tommetott hat einen Blähbauch, Schnupfen, stösst auf, nagt an den Händen, zähe Sabberbläschen vor dem Mund, Kackiflecken in der Windel...

Was uns hilft

Nun ist ein guter Moment unsere Top Tipps zu teilen:

 

Erkältung

  • Kleingeschnittene Zwiebel in einem Beutel mit ins Bett legen
  • Anisbutter an die Nase reiben
  • Lavendelölwasser in Duftlampe verdunsten lassen
  • Wäsche im Schlafzimmer zum Trocknen aufhängen

Blähbauch

  • Kürzer Stillen und Stillabstände vergrössern
  • Mit Bäuchleinöl massieren
  • Warmes Bad nehmen
  • Wärmflasche auf den Bauch legen
  • In Fliegerposition rumtragen
  • (Kümmel-)Zäpfchen geben

Zahnen

  • Beissring anbieten (mochte er aber nicht)
  • Zahnungsöl aussen auf die Wangen auftragen
  • Kalten, nassen Lappen zum Nuckeln geben
  • Bei älteren Kindern hilft oft auch Osanit oder Osagel

Disclaimer: Jedes Kind ist anders und ihr solltet immer auf euer Bauchgefühl hören. Erlaubt ist, was funktioniert und eurem Baby gut tut. Holt euch aber im Zweifel immer Rat von einer Fachperson.

 

Schreibt mir gerne eure Tipps in die Kommentare! Ich bin gespannt, was sonst noch helfen könnte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0