10 Zeichen für "Ich muss mal"

Wie sehen Babys Signale aus? Wann wird signalisiert? Mit ein paar Tricks hast du den Bogen in Sachen EC Signale erkennen schnell raus.

 

Welche Zeichen gibt uns das Baby?

  1. Stöhnen, drücken, pressen, roter Kopf, Bauch anspannen, pupsen ("Ich muss Kacki")
  2. Schluckauf
  3. Finger nuckeln, zappeln
  4. Zappeln mit den Beinen, Unruhe, quengeln
  5. Plötzlich ruhig werden und starren
  6. Schnelles Stakkato-Ächzen (äh, äh, äh)
  7. Spitzer, kurzer Schrei
  8. Eine Art Stöhnen, kurzes Geräusch
  9. Fiepen
  10. "Brrrr"-Geräusch, Blickkontakt suchen

Wie ihr seht, sind manche Signale akustisch (1., 6.-10.) und manche physisch (z. B. 3.). Auch der Blickkonkakt spielt eine grosse Rolle. Nicht alle Babys machen alle Signale (manche machen gar keine) und es wird nicht immer das gleiche Zeichen genutzt. Auch wenn das echt praktisch wäre! EC trainiert also eure Kommunikations- und Beobachtungsfähigkeiten. Soft skill Training durch euer Baby!

 

Die oben genannten Signale habe ich bisher bei Tommetott beobachtet (Alter: 4.5 Monate). Sobald er mobil wird (krabbeln, rollen o. ä.) können weitere Anzeichen hinzukommen, z. B. Richtung Toilette krabbeln, Töpfchen anfassen usw. Sobald es soweit ist, schreibe ich euch gerne mehr dazu.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0